Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Gruppendiskussion

Die Gruppendiskussion oder Focus Group ist eine qualitative Erhebungsmethode, bei der anhand eines Leitfadens unter der Leitung eines Moderators/einer Moderatorin eine freie Diskussion mit einer Gruppe von mehreren Personen (üblicherweise 8-12) zu einem festgesetzten Thema durchgeführt wird. Hintergrund ist die Annahme, dass sich Personen in einer Gruppe natürlicher austauschen als z.B. bei einem Einzelinterview.
Die Gruppendiskussion bietet sich vor allem an, wenn es um die Erfassung kollektiver Einstellungen geht, um überindividuelle Verhaltenskonzepte und Meinungen, um komplexe Verhaltensweisen und dahinterliegende Motive. Rationalisierungen der Befragten können eher durchbrochen werden, die TeilnehmerInnen regen sich gegenseitig zu detaillierten und offeneren Äußerungen an. Auf diese Weise wird ein breites Spektrum an Erfahrungen und Meinungen erhoben.
Werbung X