Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

Panelrotation

Unter Panelrotation versteht man den regelmäßigen Austausch von Panel-Teilnehmern. Dieser wird zum einen notwendig, wenn Personen aus der ursprünglichen Panel-Stichprobe ausfallen. Zum anderen werden Personen gezielt ausgetauscht, um die strukturelle und regionale Repräsentativität des Panels sicherzustellen (z.B. bei Veränderung der Grundgesamtheit). Darüber hinaus ist bei lang laufenden Untersuchungen (wie dem TELETEST) eine kontinuierliche Erneuerung der Stichprobe erforderlich, um Routine-Effekte der Testteilnehmer zu verhindern.
Werbung X