Dieser Browser ist veraltet, daher ist die Seitendarstellung fehlerhaft.

ORF im April 2017: 32,2 Prozent Marktanteil für Sendergruppe

Mit Highlights wie den „Dancing Stars“, der UEFA-Champions-League und einem Austro-„Tatort“ erreichte die ORF-Sendergruppe im Fernsehmonat April 2017 einen Marktanteil von 32,2 Prozent und eine Tagesreichweite von 3,694 Millionen Seherinnen und Sehern – das entspricht 49,6 Prozent der TV-Bevölkerung.

Weitere Key-Facts zum April 2017

ORF eins: 1,993 Millionen Seher/innen (9,7 Prozent Marktanteil), ORF 2: 2,809 Millionen Seher/innen (20,3 Prozent MA), ORF eins und ORF 2 gesamt: 30,0 Prozent MA, ORF-Sendergruppe in Kernzone (17.00 bis 23.00 Uhr): 38,4 Prozent MA

Die zehn Topreichweiten 

Die wichtigsten Details

-- Bis zu 955.000 „Dancing Stars“-Fans bei Folge zwei der aktuellen Staffel am 7. April: durchschnittlich 846.000 bei 29 Prozent Marktanteil bei 23 bzw. 25 Prozent in den jungen Zielgruppen
-- Rekordwerte für die Champions League im ORF beim Viertelfinale Barcelona – Juventus am 19. April – mit bis zu 814.000 und durchschnittlich 741.000 Zuseherinnen und Zusehern (Topwert seit 2012) in der zweiten Halbzeit und 43 Prozent Marktanteil bei den 12- bis 29-Jährigen
-- Bis zu 1,003 Millionen und durchschnittlich 965.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (28 Prozent Marktanteil) am 23. April für den Austro-„Tatort – Wehrlos“, den 40. Fall von Harald Krassnitzer, rund 9,3 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (bei 25 Prozent Marktanteil) in Deutschland
-- „Donna Leon: Zwischen den Zeilen“ am 13. April mit 803.000 Zuschauerinnen und Zuschauern Topwert seit 2012
-- Bis zu 715.000 sahen die ORF/ARD-Tragikomödie „Für dich dreh ich die Zeit zurück“ mit Erwin Steinhauer und Gisela Schneeberger am 26. April.
 -- Topwerte für drei Folgen der „Eifelpraxis“ im April mit bis zu 765.000 Zuschauerinnen und Zuschauern (19. April) pro Folge
 -- Bis zu 732.000 bei 26 Prozent Marktanteil sahen am 8. April die Show zu Frank Elstners 75. Geburtstag: „Top, die Wette gilt“.
 -- Serienweise Topwerte auch für „Schnell ermittelt“ im April mit durchschnittlich 600.000 bei 20/20/17 Prozent Marktanteil
 -- Durchschnittlich 446.000 bei 17 Prozent MA sahen am 16. April den „Runden Tisch“ zum Thema „Entscheidung in der Türkei“, 324.000 (bei ebenfalls 17 Prozent MA) am 7. April jenen zur „Eskalation in Syrien“.
-- Mit 23 Prozent Marktanteil erreichte „Menschen & Mächte“ am 5. April mit „Der ewige Prinz“ rund um den Besuch von Prinz Charles in Wien den Topwert seit 2015.
-- Laut Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) wurden die Live-Stream- und Video-on-Demand-Angebote des ORF im April 2017 intensiv genutzt: Im gesamten ORF.at-Netzwerk (ORF-TVthek sowie Video-Angebote auf anderen Seiten wie sport.ORF.at, iptv.ORF.at, news.ORF.at, Spezialsites zu TV-Events etc.) wurden in Österreich 9,8 Mio. Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge) und 24,4 Mio. Bruttoviews (registrierte Videostarts einer Sendung / eines Beitrags) verzeichnet. In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen im April bei 98,4 Mio. Minuten.
Quelle: AGTT/ GfK: TELETEST; Evogenius Reporting, Erwachsene 12+, Sehbeteiligung in Tausend und Marktanteil in Prozenten, Weitester Seherkreis: zumindest eine Sendung kurz gesehen, Daten ab 24.04.2017 vorläufig gewichtet, ORF
schließen
Werbung X